Link verschicken   Drucken
 

Seelterfräiske Skoule

Niederdeutsch und Saterfriesisch sind Bestandteil der Europäischen Charta der Regional- und Minderheitensprachen. Als zwei der sogenannten kleinen Sprachen Niedersachsens zählen sie zu wichtigen Kulturgütern. Niederdeutsch wird nahezu überall in Niedersachsen in unterschiedlichen regionalen und örtlichen Dialekten gesprochen, Saterfriesisch nur in der Gemeinde Saterland im Landkreis Cloppenburg.

Das mit der Charta der Regional- oder Minderheitensprachen vereinbarte Ziel des Erhalts der kleinen Sprachen in Europa „macht es darüber hinaus erforderlich, dass bereits vorhandene Sprachkenntnisse, die im Elternhaus, in Kindertagesstätten usw. erworben wurden, gefördert, erweitert und vertieft werden“ und dass „auch der Spracherwerb für diejenigen Schülerinnen und Schüler ermöglicht wird, die noch über keine Sprachkenntnisse verfügen“ (Erlass Die Region und ihre Sprachen, Punkt 5.1).

 

„Hier wäd uk seeltersk baalt“, steht an der Eingangstür zur Marienschule in Strücklingen. Seit 1997 werden an der Marienschule Arbeitsgemeinschaften für Schüler und Schülerinnen, in denen Saterfriesisch gelernt werden kann, angeboten. Mit einer Rezertifizierung als „Seelterfräiske Skoule“ wurde dies am 05.03.2020 zum zweiten Mal nach der Zertifizierung 2014 vom Niedersächsischen Kultusministerium honoriert.

 

Tonne

       Übergabe der Urkunde am 05.03.20 in Osnabrück durch den Kultusminister Grant Hendrik Tonne

 

 

Die Pflege der beiden Regional- bzw. Minderheitensprachen Niederdeutsch und Saterfriesisch wird in Niedersachsens Schulen besonders gefördert.

Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, sich auch in den kleinen Sprachen auszudrücken (§ 2 Abs. 1 Satz 3 NSchG). Eine Begegnung mit dem Plattdeutschen bzw. dem Saterfriesischen ist für alle Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen im Primar- und im Sekundarbereich I durch die Implementierung der diesbezüglichen Vorgaben der Kerncurricula Deutsch vorgesehen. Dies bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht durch die Behandlung von Texten, durch Sprachvergleich und Sprachprojekte (z.B. auch Begegnung mit Saterfriesisch-Sprecherinnen und -Sprechern im Unterricht) etc. einen Bezug zur friesischen Sprache bekommen.

 

2011 (2019) ist zudem der Erlass "Die Region und ihre Sprache im Unterricht" in Kraft getreten. Die Marienschule Strücklingen hat von 2012 bis 2016 am Projekt „Ostfriesland und das Saterland als Modellregionen für frühe Mehrsprachigkeit“ teilgenommen. Der Erlass von 2011 eröffnet den Schulen diese Möglichkeit des Spracherwerbs im Pflichtunterricht. Schulen können laut Erlass in ausgewählten Fächern Unterricht auf Niederdeutsch oder Saterfriesisch erteilen. Der Unterricht wurde nach der Immersionsmethode erteilt.

 

Die weitere Förderung der saterfriesischen Sprache erfolgt an unserer Grundschule im Regelunterricht, in Arbeitsgemeinschaften oder in Projekten. Wir nehmen beispielsweise an Lesewettbewerben, Theateraufführungen oder anderen öffentlichen Veranstaltungen teil. Regelmäßig im September beteiligen wir uns an der Aktion „Fräindai is Seelterdai“. Außerdem erstellen wir neue Unterrichtsmaterialien für den Saterfriesischuntericht.

An unserer Schule sprechen neben der Schulleiterin eine Lehrkraft, eine pädagogische Mitarbeiterin und eine Reinigungskraft noch Saterfriesisch.

 

 

„Hier wäd uk seeltersk baalt“

1.Zertifizierung als Seelterfräiske Skoule am 17.04.2014

 

 

Lesewettbewerb 2017

An der Marienschule Strücklingen siegten

Fabienne Liebing (vorne l., Klasse 4) und Mona Block (2. Reihe, 2. v.l., Klasse 3)

 

 

 

Jury

Jury des Lesewettbewerbs

Conrad Niemeyer, Margot Tameling, Marianne Pahl, Mechthild Kruse

 

 

 

Jury Lesewettbewerb

Jury des Lesewettbewerbs

Marianne Pahl, Margot Tameling, Mechthild Kruse und Conrad Niemeyer

 

 

 

Weitere Informationen:

 

Erlass (2019): "Die Region und ihre Sprache im Unterricht"

 

Erlass (2011): "Die Region und ihre Sprache im Unterricht"

 

Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen

 

Plattdeutsch und Saterfriesisch in der Schule

 

 Frühe Mehrsprachigkeit - Allgemeine Ausgangslage

 

 Saterfriesisch an der Marienschule -Modellprojekt "Frühe Mehrsprachigkeit"

 

 Saterfriesischunterricht an der Marienschule Strücklingen

 

 

 

Nachrichten von 2019:

 

Fräindai is Seelterdai

 

Lesewettbewerb

 

 

 

Ältere Nachrichten:

 

Lesewettbewerb 2017

 

Lesewettbewerb 2015

 

  NWZ 06.01.2015 - Spracherhalt im Grundschulalter

 

  NWZ 07.07.2012: Schüler werden bilingual unterrichtet

 

  NWZ online 14.06.2013: Unterricht auf Saterfriesisch begeistert

 

 General-Anzeiger 19.04.2013: Grundschüler sind sattelfeste Saterfriesen