Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schul- und Kitabetrieb im Lockdown: Distanzlernen, Wechselunterricht und Notbetreuung

06.01.2021

Informationen zum Schulbeginn Januar 2021


Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,


ich hoffe, dass Sie alle einigermaßen gut ins neue Jahr gestartet sind. Wir hoffen alle auf ein besseres Jahr 2021, doch der Start wird nach wie vor stark von den Auswirkungen der Pandemie beherrscht. Für Grundschulen gibt es in Niedersachsen in der nächsten Woche vom 11.01.2021 bis zum 15.01.2021 Home-Schooling. Alle Kinder müssen zu Hause bleiben und dort lernen.


Die Lehrkräfte versorgen die Kinder für das „Lernen zu Hause“ mit Aufgaben. Es besteht Schulpflicht und somit die Verpflichtung der Schüler und Schülerinnen ab dem 11.01.2021 die gestellten Aufgaben zu erledigen.

 

Die Klassenlehrkräfte werden für Ihre Kinder Lernpakete vorbereiten, die Sie bei uns abholen können. Wir haben dafür folgendes Zeitfenster vorgesehen, und zwar

 

Klasse 3 und 4 Montag, 11.01.2021 von 9.00 Uhr – 10.30 Uhr

 

Klasse 1 und 2 Montag, 11.01.2021 von 10.30 Uhr – 12.30 Uhr

 

Wünschenswert wäre es, wenn Sie das vorgegebene Zeitfenster einhalten, damit nicht so viele Personen gleichzeitig da sind. Letztendlich liegen aber alle Pakete im gesamten Zeitfenster aus. Sie finden die Pakete je nach Wetterlage auf dem Schulhof oder in der Aula.

 

Bitte denken Sie daran, dass auf dem Schulgelände als auch auf unseren Parkplätzen die Maskenpflicht gilt. Halten Sie bitte zu jedem Zeitpunkt ausreichenden Mindestabstand zu allen anderen Personen und verlassen Sie zügig das Schulgebäude bzw. den Schulhof.

 

Benötigte Arbeitshefte, die sich eventuell noch in den Fächern der Kinder befinden, werden selbstverständlich dazugelegt.

 

Falls Sie am Montagvormittag keine Möglichkeit haben, das Paket zu holen, setzen Sie sich bitte mit der Klassenlehrkraft in Verbindung oder melden sich am Montagvormittag telefonisch in der Schule, damit wir im Einzelfall andere Absprachen treffen.

 

Ab dem 18.01.2021 sollen die Grundschulen wieder in das Szenario B wechseln, das wir ja schon aus der Zeit vor Weihnachten kennen. Szenario B bedeutet, dass die Kinder wechselweise in die Schule kommen. Falls es bei diesen Planungen bleibt, werden wir am Montag, dem 18.01.2021 mit der Gruppe A starten.

 

Da halte ich Sie aber im Laufe der nächsten Woche auf dem Laufenden und werde Ihnen noch genau die Schultage für die einzelnen Gruppen mitteilen. Denken Sie aber bitte während dieser besonderen Zeit auch daran, regelmäßig in die schul.cloud zu gucken und ab Klasse 3 auch regelmäßig IServ aufzurufen.

 

Sowohl im Szenario B als auch im Szenario C gibt es das Angebot einer Notbetreuung zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. Falls Sie Bedarf haben, wenden Sie sich bitte telefonisch an mich oder senden mir eine kurze Nachricht über die schul.cloud. Das Anmeldeformular und die Anmeldevoraussetzungen finden Sie auf unserer Homepage.

 

Wir wissen, dass Sie sich in einer sehr schwierigen Situation befinden, wenn Sie neben der Kinderbetreuung, ihrer beruflichen Tätigkeit nun auch Ihr Kind anhalten müssen, dass es seine Aufgaben zu erledigen hat. Scheuen Sie sich deshalb nicht, die Lehrkraft anzurufen, wenn Sie Fragen haben oder wenn Probleme auftreten. Zu den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und zu festen Sprechzeiten erhalten Sie von Ihren Klassenlehrkräften noch gesonderte Informationen.

 

Im Interesse aller hoffen wir, dass die Infektionszahlen mit all den Maßnahmen und Einschränkungen schnell zurückgehen und wir bald zu einem normalen Schulbetrieb zurückkehren dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Monika Olling
-Schulleiterin-

 

 

Bild zur Meldung: Schul- und Kitabetrieb im Lockdown: Distanzlernen, Wechselunterricht und Notbetreuung