+++  26.09.2019 Schlaue Köpfe tragen Helm  +++     
     +++  23.09.2019 Strücklinger Stars in der Manege  +++     
     +++  09.09.2019 Fräindai is Seelterdai  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Elisabethfehner Kicker sichern sich Wanderpokal

22.03.2019

Als Titelverteidiger ist die Marienschule Barßel am Donnerstag ins Rennen beim Hallenfußballturnier der Saterländer und Barßeler Grundschulen gegangen. In diesem Jahr reichte es jedoch nur für den fünften Platz. Insgesamt spielten acht Teams in der Sporthalle Ramsloh um den begehrten Wanderpokal. Diesen sicherte sich nach einem spannenden Endspiel mit Neun-Meter-Schießen gegen die Litje Skoule Skäddel die Grundschule Elisabethfehn-West mit 4:5 Toren.

 

Zu Beginn waren die Schulen in zwei Gruppen aufgeteilt worden. In dieser trat jeder gegen jeden an. In der Gruppe A spielten die Marienschule Strücklingen, Junker-Harke-Grundschule Harkebrügge, Grundschule Elisabethfehn-West und die Grundschule Ramsloh. In Gruppe B traten die Astrid-Lindgren-Grundschule Sedelsberg, die Litje Skoule Skäddel, die Marienschule Barßel und die Grundschule Sonnentau Elisabethfehn an.

 

Dann zeigten die kleinen Kicker ihr Können in tollen Spielen. Letztendlich gewannen die Schüler aus Elisabethfehn-West vor den Scharrelern. Die weiteren Plätze belegten: 3. Grundschule Ramsloh, 4. Astrid-Lindgren-Grundschule Sedelsberg, 5. Marienschule Barßel, 6. Marienschule Strücklingen, 7. Grundschule Sonnentau, 8. Grundschule Harkebrügge.

 

Ulrike Rieger, Konrektorin der ausrichtenden Grundschule Ramsloh und Fachberaterin für den Schulsport im Landkreis, überreichte den Wanderpokal an die Schüler aus Elisabethfehn. Sie bedankte sich für die fairen Spiele sowie bei den Schiedsrichtern Luca Collmann, Marius Müller und Gunnar Waten von der Haupt- und Realschule Saterland für ihren Einsatz. Jede Mannschaft erhielt zudem eine Urkunde.