Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kinder stark machen 2014 (04.07.2014)

Kinder stark machen - „Cloppenburg – Kinderstadt. Kinderreich. Kinderstark.“

 

Frühzeitige Suchtprävention setzt bei der Stärkung der Lebenskompetenzen ein. Die Marienschule Strücklingen arbeitet seit 10 Jahren, initiiert durch die Suchtberatungsstelle der Edith-Stein Stiftung, mit unseren jeweiligen 4. Klassen an einem Zirkusprojekt. Zielsetzung ist es, die Kinder stark zu machen. Kinder, die frühzeitig lernen, eigene Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken, mit Siegen und Niederlagen umzugehen, soziale und emotionale Kompetenzen zu erlangen, geachtet und mit allen Stärken und Schwächen angenommen zu werden, sind mit großer Wahrscheinlichkeit gestärkt dafür, den Konflikten des Lebens selbstbestimmt und selbstbewusst zu begegnen.

 

Am 4. Juli  2014 war die BZgA mit ihrem „Kinder stark machen“-Erlebnisland auf der Veranstaltung „Cloppenburg – Kinderstadt. Kinderreich. Kinderstark.“ im Stadion des BV Cloppenburg zu Gast. An Mitmachstationen wie dem „Niedrigseilgarten“ und dem „Vertrauensparcours“ sowie auf der Spielbühne drehte sich alles um Mut, Anerkennung und Teamgeist. Unsere 4. Klassen durften als Akteure auf der Bühne mit dabei sein und Auszüge aus ihrer umfangreichen Zirkusshow vorführen. Etwa 25 Minuten standen sie auf der Bühne. Danach war noch Zeit zum Stöbern und Ausprobieren der verschiedenen Aktionen.

Kinder stark machen - „Cloppenburg – Kinderstadt. Kinderreich. Kinderstark.“